Centre d'essais et de formation

Versuchs- und Ausbildungszentrum

Jobangebot

Ein deutschsprachiger Ausbilder ist gesucht

Weiter lesen

Industrielle Versuche

Mit den Versuchsaufbauten des CEF können Stromkreise erzeugt werden, welche ein Stromnetz simulieren in dem das Objekt installiert wird. Fehlfunktionen und Störungen am Objekt, werden durch erzwungene elektrische Fehler auf diese Weise wirklichkeitsgetreu wiedergegeben.

Folgende Einrichtungen stehen dem CEF zur Verfügung:

 

Energiequellen
  Nennspannung zulässiger (max) Kurzschlussstrom Icc zu kA eff. Kurzschluss-
dauer bei Icc (s)
Kurzschluss-
Gesamtenergie
MJ

Kurzschluss-Generator 3phasig 500 MVA 50 Hz

4.33
7.5
8.66
15
(66)
38
33
19
0.3
0.3
0.3
0.3
60
60
60
60

Kurzschluss-Generator 3phasig 50 MVA 50 Hz

4.33
7.5
8.66
15
6.6
3.8
3.3
1.9
0.2
0.2
0.2
0.2
9.3
9.3
9.3
9.3

Gleichstrom-Generator 10 MVA

0.65 15 0.3 9.3

 

50 Hz-Transformatore
  Zahl der 1phasen-
Einheiten
Leistung
MVA
Spannung
kV
Stromstärke
kA
Zugelassene Versuchs

Hochspannungs-
Gruppe

3 16.7 4.33
oder
8.66
20.2
oder
40.2
3.84
oder
1.92
0.844
oder
0.412
0.3

Niederspannungs-
Gruppe

3 16.7 4.33
oder
8.66
0.159
oder
0.318
3.84
oder
1.92
50
oder
100
0.3


Durch ausgeklügelte Wahlschalter-Systeme lassen sich die Transformatoren zu zahlreichen Kombinationen sowohl ein- wie auch dreiphasig zusammenschalten.

 

Einrichtungen zum Einleiten und zur Unterbrechung des Kurzschlusses

Jeder Generator verfügt über einen Leistungsschalter, mit dem der Kurzschluss nach der gewünschten Zeit unterbrochen werden kann. Die Zuschaltung jedes Generators erfolgt über einen "Draufschalter" mittels eines Steuerungssystems, mit einer Genauigkeit von 10° elektrisch.

 

Isolationsprüfungen mit Hochspannung

Industriespannung 50 HZ: 130 kV.
Blitz-Stossspannung (1.2/50 Mikrosekunden): 300 kV.